Startseite

Logo der VSAN Mitglied in der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte e.V.
 

Zunftarchiv am Internationalen Museumstag geöffnet


 

Am Sonntag, den 19. Mai, öffnet das kleine, aber feine Narrenmuseum in der Hausacher Schlossstraße anlässlich des Internationalen Museumstages von 12 bis 18 Uhr.

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung ist, stehen die Burgfrauen. Zahlreiche Anekdoten aus den vergangenen Jahrzehnten werden in der Ausstellung, im dazugehörigen "ZunftArchivBüchle" und im aktuellen Ausstellungs-Flyer von den holden Damen der Freien Narrenzunft Hausach erzählt.

Neben der Grundausstellung, unter anderem mit Original-Schriftstücken, dem Narrenblättle von 1901, historischen Fotografien sowie den Häs von Hansele, Spättle und Urmadlee, ziehen die alten Masken sofort die Blicke auf sich. Die Chroniken aus längst vergangenen Tagen und auch die der letzten Jahre liegen zum Anschauen sowie Staunen parat und wecken garantiert Erinnerungen. Und eins ist sicher. Hier gibt es bestimmt auch so einiges ganz neu zu entdecken.

Der Eintritt in das Narrenmuseum ist frei.
 


  facebook.com/freienarrenzunfthausach

   instagram.com/freienarrenzunfthausach