Startseite

Logo der VSAN Mitglied in der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte e.V.

Aufruf an die Hausacher Bevölkerung,

bitte sammeln Sie Altpapier und stellen Sie es am liebsten gebündelt oder in handlichen Kartons gepackt am

Samstag, 15. Oktober, bis 8:30 Uhr

an die Straße. Bitte keine größeren Mengen an Kartonagen, da wir diese nicht als Altpapier abrechnen dürfen. Kontakt: altpapier@narrenzunft-hausach.de oder unter 07831 965210.

Der Förderverein Zunftarchiv der Freien Narrenzunft Hausach e. V. bedankt sich für Ihre Unterstützung.

Die Helfer treffen sich wie gewohnt um 8:30 Uhr auf dem Luke-Parkplatz.


 

AusstellunNarrenpolizei 

 
 Zunftarchiv öffnet am 2. Oktober
 
Der erste Sonntag im Monat bedeutet: Die Freie Narrenzunft Hausach lädt wieder ins Zunftarchiv ein. 
 
Das zunfteigene Museum in der Hausacher Schloßstraße ist am Sonntag, 2. Oktober 2022 von 15 bis 17 Uhr geöffnet. 
 
Im Mittelpunkt der aktuellen Sonderausstellung steht die Narrenpolizei. Was wäre die Hausacher Fasent ohne Polizei? Kaum vorstellbar.
Seit 1949 sorgen die Polizisten für Recht und Ordnung in der Stadt - zahlreiche Anekdoten aus den vergangenen Jahrzehnten werden in der Ausstellung,
im dazugehörigen "ZunftArchivBüchle" und im aktuellen Ausstellungs-Flyer erzählt. 

 
Der Eintritt in das Narrenmuseum ist frei. 
 
Wir freuen uns auf Euren und Ihren Besuch.
 

 

Burgfrauen suchen Burgfrauen

 


  facebook.com/freienarrenzunfthausach

   instagram.com/freienarrenzunfthausach